DIGIDAY 2022: Sprecher

© Copyright Shannon Stever
Annemarie Winter Wie drehe und schneide ich mein eigenes Video? 15.Juli 2021 // 10-11 Uhr

Nach zehn Jahren Musikschule und sechs Jahren im Musicaljugendclub fand ich meinen Weg über ein Sommercamp zum Film. Aktuell studiere ich im Master Medienbildung - Audiovisuelle Kultur und Kommunikation an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg. Während und auch neben dem Studium habe ich schon einige Jugendgruppen und Klassen bei Film-, Video- und auch Hörspielprojekten begleitet. Dabei ist mir immer wichtig, dass alle mit einfachsten Mitteln mitmachen, ihre Medienkompetenz weiterbilden und ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Am DigiDay werden wir gemeinsam filmtheoretische Grundlagen kennenlernen und erfahren welche Möglichkeiten es gibt, nur mit einem Smartphone, Filme zu erstellen und zu bearbeiten. Alle Tipps und Tricks können danach für Videos in der Freizeit oder auch für den medialen Einsatz in der Schule genutzt werden.

Foto: Shannon Stever

Christine Carus Kopfkino - wenn die Gedanken im falschen Film sind 15.Juli 2021 // 11-12 Uhr

Es kann manches Mal spannend und sehr schön sein, wenn du vor Dich hinträumst. Es kommt vor, dass Du bei Deinem Film im Kopfkino sogar lächelst. Diese Filme, die Du Dir da ausdenkst, sind gut und Du freust Dich auf die Fortsetzung. Und manches Mal gibt es Filme, die Dir Angst machen, Dich wütend stimmen, die Dich zur Weißglut treiben oder zum Weinen bringen!? Solche Filme sind eher hinderlich und sollten nicht zu lange laufen. Wie wechselst Du den Kinosaal zu einem anderen Filmangebot in Deinem Schädel? Wie lässt Du Deine Hauptdarsteller anders agieren?! Die Expertin für Gedankenhygiene Christine Carus gibt Dir einfache Tipps an die Hand, wie Du aus dem Drama einen gelungenen Spielfilm machst und Du wieder mit Freude ins TUN kommst.

Stefanie Glomm Digitale Berufsorientierung und digitale Berufe 15.Juli 2021 // 12-13 Uhr

Sehr geehrte Nachwuchskräfte, mein Name ist Stefanie Glomm, ich bin 32 Jahre alt und arbeite für den Landkreis Jerichower Land. Dort bin ich zuständig für den Übergang Schule-Beruf. Eine meiner Aufgaben ist es, euch alle möglichen Angebote zur beruflichen Orientierung in eurem Landkreis und in der Umgebung aufzuzeigen. Warum?! Weil wir euch brauchen! Im Landkreis Jerichower Land und in der Region sind viele tolle Arbeitgeber*innen, die Nachwuchskräfte brauchen. Um einen interessanten und guten Job zu bekommen, braucht ihr nicht extra weit weg zu gehen – ihr könnt genau hier bleiben. Bei der Vielzahl an Angeboten ist es manchmal nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Im Webportal „Check deine Zukunft im Jerichower Land“ unter www.zukunftschecker.de findet ihr eine Auswahl an digitalen Berufsorientierungsangebot gitale Berufe“ zeige ich euch also zum einen, wie und wo ihr euch digital, also online, nach möglichen Berufen für euch umsehen könnt. Und zum anderen werfen wir gemeinsam einen Blick auf eine Auswahl an digitalen Berufen. Die immer weiter voranschreitende Digitalisierung birgt viele Chancen für IT-Berufe wie Programmierer*in, IT-Systemkaufmann/-frau, Online-Marketing-Manager*in – das sind nur einige Beispiele von zahlreichen Möglichkeiten. Und viele Berufsbranchen wie zum Beispiel auch das Gesundheitswesen verändern sich rapide und sind digitaler aufgestellt, als ihr vielleicht denkt. Aber mehr dazu am 15.7.2021 beim DigiDay! Wir sehen uns online!

Jetzt an­melden!